Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /homepages/23/d344235872/htdocs/common.php on line 106
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 885: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 885: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/session.php on line 885: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)

Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/23/d344235872/htdocs/viewtopic.php on line 918

Strict Standards: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/23/d344235872/htdocs/viewtopic.php on line 918
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3391: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3393: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3394: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3395: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /common.php:106)
Teeforum • Thema anzeigen - Ackerschachtelhalm - Equisetum arvense

Ackerschachtelhalm - Equisetum arvense

Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen

Moderatoren: Jol, Mimia

 

Ackerschachtelhalm - Equisetum arvense

Beitragvon Mimia » 12. Okt 2010, 23:24

Gesammeltes Wissen zum Ackerschachtelhalm,

Ich kenne von klein auf den Ackerschachtelhalm da er bei meiner Oma hinterm Stallgebäude gewachsen ist zwischen dem grobem Kies

Das Aroma der getrockneten Pflanze ist beinahe neutral. Beim kauen der Pflanze knirscht es etwas zwischen den Zähnen, was von der Kieselsäure herrührt. Der in der Apotheke auch Equiseti herba genannte Schachtelhalm- oder auch Zinnkraut-Tee wird zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der Nieren und Harnwege und bei Nierengries verwendet. Er eignet sich auch zur Behandlung von chronischem Husten und zur Ausschwemmung von Ödemen. Auch in der Arthrose-Medizin finden Konzentrate (Elixier) erfolgreich Anwendung. Heute ist Acker-Schachtelhalm Bestandteil vieler standardisierter Präparate, wie Rheuma-, Husten-, Nieren-, Blasen- und Blutreinigungstees. Wegen des hohen Kieselsäuregehaltes wirkt der Acker-Schachtelhalm in erster Linie stärkend auf das Bindegewebe, er fördert den Stoffwechsel und die Durchblutung und wirkt blutstillend. Außerdem zeigt er leicht harntreibende (diuretische), abschwellende und immunstimulierende Effekte und stärkt das Verdauungssystem. Nebenwirkungen sind keine bekannt
Quelle: Wikipedia.de

Anwendung
Innerlich

Innerlich wird der Schachtelhalm vorwiegend als Tee eingesetzt.

Der Tee muss als Abkochung zubereitet werden und mindestens 20 Minuten kochen, damit sich die Kieselsäure aus den Pflanzen löst.

Den Tee kann man verwenden, wenn man seinem Harnapparat oder seinem Bindegewbe etwas Gutes tun will.

Zur Blutstillung eignet sich am besten der frische Pressaft.
Quelle heilkraeuter.de

Tipps zum Sammeln, Trocknen und Aufbewahren

Zu Beginn des Frühjahrs treibt der Ackerschachtelhalm zunächst braune Sporentriebe aus der Erde, die einen zapfenförmigen Fruchtstand haben. Sie sehen ein bisschen aus wie zottelige Spargel. Wenige Wochen später wachsen dann die grünen Triebe, die als Heilpflanze genutzt werden.
Von Juni bis Juli ist die richtige Zeit, die grünen, kräftigen Triebe des Ackerschachtelhalms zu ernten. Der wichtigste Inhaltsstoff ist die Kieselsäure, die bei den jungen Trieben leichter in Tee (durch das heiße Wasser) löslich ist als bei älteren, also später geernteten Stängeln.
Ernten Sie nur die oberen Teile des Ackerschachtelhalms und achten Sie darauf, dass keine dunklen, braunen Punkte auf den grünen Ästchen zu sehen sind. Das würde auf einen Pilzbefall hindeuten, der sich allerdings erst im Spätsommer auf den Pflanzen festsetzt. Gebündelt an einem luftigen Ort aufhängen bis die Stängel gut durchgetrocknet sind,dann an einem trockenen Platz z.B. in einem Leinensäckchen aufbewahren.
Quelle: kraeuterweisheiten.de

Bilder reich ich dann noch nach... hab hier ein Büschel schon fertig getrocknetem Ackerschachtelhalm und vor meiner Türe ist ziemlich viel frischer :grin:

LG Mimia
„Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.“
Georg Christoph Lichtenberg
Benutzeravatar
Mimia
Kräuter-Hexe
 
Beiträge: 35
Registriert: 9. Okt 2010, 21:51
Wohnort: Reut
 

Zurück zu Oma's Kräuter- und Heilteewissen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast

cron